GEZ-Gebühren -  Umfrage des VMG Süd

Drastischer Anstieg seit dem Jahr 2013 für den mittelständischen Einzelhandel untragbar !

 

Der VMG Süd hat in den Monaten Juli und August 2015 eine Mitgliederbefragung zu den GEZ-Gebühren durchgeführt. Nunmehr liegen die Ergebnisse vor.

 

Hieraus ist zu entnehmen, dass seit dem Jahr 2013 im Vergleich zum Jahr 2011 die GEZ-Gebühr deutlich angestiegen ist, und zwar:

 

-  Bei Betriebsstätten mit einer Beschäftigungszahl von bis 10

   um plus 107,71 %

-  Bei Betriebsstätten mit einer Beschäftigtenzahl von 10 bis 30

   um plus 35,10 %

-  Bei Betriebsstätten mit einer Beschäftigtenzahl von 30 bis 60

   um plus 39,51 %

-  Bei Betriebsstätten mit einer Beschäftigungszahl von 60 bis 100

   um plus 100,90 % und um plus 106,80 % (2014)

-  Bei Betriebsstätten mit einer Beschäftigtenzahl von über 100

   um plus 61,34 %

 

Das Ergebnis unserer Umfrage zeigt anschaulich, dass der drastische Anstieg der GEZ-Gebühr seit dem Jahr 2013 für den mittelständischen Einzelhandel schlichtweg indiskutabel ist. Wir halten daher einen nachhaltigen Korrekturbedarf auf politischer Ebene für erforderlich und haben das Ergebnis unserer Umfrage mit dem Ziel einer parlamentarischen Evaluation auf den Weg gebracht