10. Juni 2011: Tarifinformationen zur Tarifrunde Einzelhandel 2011 - Tarifabschluss

Tarifinformation 6/2011

 

Tarifabschluss in Baden-Württemberg: 3 % in 2011, weitere 2 % in 2012

 

In der 6. Verhandlungsrunde am 9.06.2011 konnten die Tarifparteien nach langwierigen Verhandlungen einen Abschluss erzielen, der möglicherweise Pilotcharakter hat.

 

Für die rd. 220.000 Beschäftigten im baden-württembergischen Einzel- und Versandhandel konnte ein Abschluss mit einer 24-monatigen Laufzeit erzielt werden, der eine lineare Erhöhung für das laufende Jahr um 3 % und im Jahre 2012 um 2 % vorsieht.

 

Im Einzelnen:

 

Löhne und Gehälter werden ab dem 1.6.2011(2 Nullmonate) um 3 % und ab 1.6.2012 um weitere 2 % angehoben.

 

Es wurde eine Einmalzahlung (nicht tabellenwirksam) in Höhe von 50,00 Euro an Vollzeit-beschäftigte für den Monat April 2012 (Teilzeitbeschäftigte anteilig) vereinbart.

 

Die Ausbildungsvergütungen werden ab 1.8.2011 bzw. ab 1.8.2012 entsprechend ange-hoben, die Einmahlzahlung beläuft sich auf 25,00 Euro.

 

Laufzeit 24 Monate (vom 1.4.2011 bis 31.03.2013). 

 

Die Arbeitgeberseite und ver.di verständigten sich auch auf eine neue Urlaubsregelung:

 

Der Jahresurlaub wurde einheitlich für alle Beschäftigten auf 36 Werktage vereinbart. Die bisherige, altersabhängige Regelung (Altersstaffel) von 32 - 36 Werktagen (vgl. § 17 MTV) wurde aufgehoben.

 

Des Weiteren verständigten sich die Tarifvertragsparteien auf eine Neuregelung des Urlaubsgeldes für Jugendliche: Es wird dem der Erwachsenen angeglichen.

 

Die Tarifvertragsparteien vereinbarten eine Erklärungsfrist bis zum 18.6. 2011.

 

Die große Tarifkommission von ver.di wird am 16.6.2011 über die Annahme dieses Abschlusses beschließen.

 

 

VMG Süd - Geschäftsführung

RA G. Berger