Tarifinformation 2/2013

 

Tarifrunde im Einzelhandel 2013

Arbeitgeberseite kündigt sämtliche Tarifverträge (Entgelt – und Manteltarifverträge) -Anbahnung eines Tarifkonfliktes?

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wie bereits mit unserer Tarifinformation 1/2013 vom 15.01.2013 angekündigt, bahnen sich bereits jetzt gravierende Differenzen zwischen den Tarifparteien an. Die Arbeitgeberseite hat zwischenzeitlich sämtliche mit ver.di geschlossenen Tarifverträge, also sowohl die Entgelt- als auch die Manteltarifverträge, gekündigt.

 

Die Gewerkschaft bezeichnet diese Kündigungen als einen „Generalangriff“ auf die Tarifverträge und kündigt für die nächsten Wochen „Hunderte von Betriebsversammlungen landauf landab“ an, Streiks seien nicht auszuschließen.

 

Grund für die Aufkündigung der Tarifverträge durch die Arbeitgeberseite ist die seit Jahren angestrebte Tarifstrukturrefom. Die diesbezüglich seit rd. 10 Jahren zwischen den Tarif-parteien geführten Gespräche im Rahmen des Projektes innovative Tarifpolitik (FIT) sind gescheitert, nachdem sich ver.di im August des vergangenen Jahres hiervon zurückgezogen hat.

 

Der eigentliche Grund für den Vorstoß der Arbeitgeberseite ist allerdings das Bestreben nach einer höheren Tarifbindung im deutschen Einzelhandel, so der HDE (Handelsverband Deutschland – Der Einzelhandel).

 

Der HDE beabsichtigt, der „rückläufigen Tarifbindung endlich entgegenwirken“ zu können.

 

Ob dies auch im Sinne des mittelständischen Einzelhandels in Deutschland ist, darf bezweifelt werden (Quelle Textil Wirtschaft 05/2013).

 

Mit freundlichen Grüßen

 

RA G. Berger

Geschäftsführer