Tarifinformation 8/2013

 

 

-       Weiterhin kein Ergebnis

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

in Baden Württemberg verlief die inzwischen vierte Tarifrunde am 11.07.2013 ergebnislos.

 

Eine Annäherung zwischen den Tarifparteien war nicht möglich, so dass der nächste Verhandlungstermin auf den 26.09.2013 vereinbart wurde.

 

Ähnliches Szenario in Bayern:

 

Dort blieb auch die dritte Verhandlungsrunde am Montag, den 15.07.2013 ergebnislos, die Gespräche sollen am 30.07.2013 im Rahmen von Sondierungsgesprächen der jeweiligen Spitzenvertreter beider Seiten fortgesetzt werden.

 

Die Arbeitgeberseite in Bayern legte das Angebot aus Baden-Württemberg vor (siehe hierzu unsere Tarifinformation 7/2013), welches allerdings von ver.di als absolut unzureichend zurückgewiesen wurde.

 

Mit weiteren Arbeitsniederlegungen ist zu rechnen, von „Warnstreiks“ betroffen insbesondere die Firmen Kaufland, Real, Kaufhof, IKEA, ZARA, H & M sowie Karstadt.

 

Ergebnislose Vertagung auch in Hessen auf den 24.07.2013, im Saarland auf den 30.07.2013 und in Rheinland-Pfalz (dort allerdings ohne neuen Verhandlungstermin) .

 

 

Wir werden weiter berichten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Die Geschäftsführung

 

 

Rechtsanwalt

Gerhard Berger